LinkedIn Team-Training wasserlof

5 gute Gründe für ein LinkedIn Team-Training

Ein LinkedIn Team-Training ist heute für einen professionellen Auftritt eines Unternehmens auf beruflichen Netzwerken wie LinkedIn unerlässlich. Ob online über Zoom oder direkt „on Location“, bietet es weit mehr als nur eine Schulung zur Nutzung einer Plattform. Ein LinkedIn-Gruppentraining ist eine Investition in das Teamwork, die Marke und die Zukunft des Unternehmens.

Wir haben fünf überzeugende Gründe zusammengetragen, was ein LinkedIn Team-Training einem Unternehmen wirklich bringt:

1. Teambuilding und gemeinsame Zielsetzung

Ein gemeinsames LinkedIn Team-Training stärkt in erster Linie das Zusammengehörigkeitsgefühl der Teilnehmenden. Sie erleben, dass sie nicht nur ein Rädchen im Unternehmensgetriebe sind, sondern ein wichtiger Multiplikator für die Unternehmenskommunikation.

Durch die Teilnahme an einem LinkedIn Team-Training entwickeln Teams ein tieferes Verständnis für ihre gemeinsamen Ziele in Bezug auf PR und Online-Kommunikation. Diese gemeinsame Erfahrung verbessert die Zusammenarbeit, da Teammitglieder lernen, ihre LinkedIn-Profile und -Aktivitäten aufeinander abzustimmen. Der gemeinsame LinkedIn-Auftritt schafft ein starkes Fundament für eine koordinierte Kommunikations-Strategie, bei der alle an einem Strang ziehen.

2. Förderung der Themenführerschaft und des Netzwerkaufbaus

LinkedIn bietet eine hervorragende Plattform, um Themenführerschaft innerhalb der eigenen Branche zu etablieren. Die Community sollte, wenn es um ein bestimmtes Thema – etwa Altbausanierung oder Energiegemeinschaften – geht, um Ihr Unternehmen nicht herumkommen.

Ein Team-Training ermöglicht Mitarbeitern, wirkungsvolle Strategien zu erlernen, um wertvollen Content zu erstellen und zu teilen, der die Expertise des Unternehmens widerspiegelt. Gleichzeitig ermöglicht das Team-Training, das berufliche Netzwerk strategisch zu erweitern. Im gemeinsamen Workshop lernen Teams, wie sie LinkedIn-Verbindungen professionell aufbauen und pflegen. Das kommt langfristig nicht nur dem individuellen Wachstum, sondern auch dem des Unternehmens zugute.

LinkedIn Team-Training für einen starken Teamauftritt

Fotocredit: Greg Bulla

3. Gegenseitige Unterstützung und Employer Branding mit LinkedIn Team-Training

Gegenseitige Unterstützung auf LinkedIn erfolgt durch das Teilen von Beiträgen, das Kommentieren oder das Empfehlen von Skills. Daher trägt ein LinkedIn Team-Training nicht nur zur Sichtbarkeit des Einzelnen bei, sondern zahlt auch in die Performance des Unternehmensprofils ein. Der gemeinschaftliche Einsatz für die Unternehmenskommunikation erzeugt Zusammenhalt innerhalb des Teams, aber auch nach außen.

Ein homogener, konzertierter Außenauftritt lässt Rückschlüsse auf ein harmonisches, von wechselseitiger Wertschätzung getragenes Arbeitsumfeld zu – die Grundlage für gelungenes Employer Branding. Mitarbeiter, die Beiträge ihres Unternehmens teilen, signalisieren in erster Linie: „Ich bin stolz auf meinen Arbeitgeber.“ bzw. „Ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein.“ Ein Unternehmen, in dem Teamwork spürbar und erlebbar wird, wirkt wie ein Magnet auf neue Bewerberinnen und Bewerber.

4. Wissenstransfer und klares Wording

Eine der größten Herausforderungen in Unternehmen ist die Wissensdivergenz bzw. der lückenlose Informationsfluss – vor allem in Zeiten von Homeoffice oder Remote-Arbeit. LinkedIn Team-Trainings stellen sicher, dass alle Teammitglieder auf demselben Informationsstand sind, was die Plattform, ihre Features und die besten Praktiken für deren Nutzung angeht. Gemeinsames Erarbeiten von Content bedeutet darüber hinaus, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von einander lernen und die Lerninhalte nachhaltig verankert werden.

Ein gemeinsames LinkedIn-Training hilft dabei, ein einheitliches Wording und eine durchgängige Kommunikationslinie zu etablieren. Wenn alle Teammitglieder lernen, die gleiche Sprache zu sprechen, wird die Markenbotschaft klarer und überzeugender.

5. Einheitlicher Markenauftritt

Wenn Teams aus dem LinkedIn-Training gehen, bekommen sie in der Regel eine Liste an Umsetzungsaufgaben mit, die unsere Teilnehmer gern als „Hausübungen“ bezeichen. Dazu gehören:

  • Richtlinien für professionelle Fotos
  • einheitliche Hintergrundbilder
  • konsistente Unternehmensbeschreibungen
  • griffige, interessante Profilslogans
  • einprägsame, CI-konforme Sujetvorlagen
  • Redaktionspläne
  • Ideen für den Content-Kreislauf

Das Ziel ist ein nach außen einheitlicher Auftritt eines starken, verlässlichen und vertrauenswürdigen Teams. Das stärkt das Markenimage und die Glaubwürdigkeit.

LinkedIn Team-Training inhouse Wasserlof Communications

Fotocredit: Product School

Fazit: Ein LinkedIn Team-Training ist mehr als nur eine Weiterbildungsmaßnahme. Es ist eine strategische Investition, die Teambuilding fördert, die Identifikation mit dem Unternehmen stärkt und eine einheitliche, professionelle Online-Präsenz sicherstellt.

Unsere LinkedIn Team-Trainings richten sich an alle Unternehmen aus der Technik-Branche, die auf dieser weltweit sehr wichtigen B2B-Plattform erfolgreich sein möchten und ihre Mitarbeitenden in die Unternehmenskommunikation einbinden möchten. Ob bereits Vorkenntnisse vorhanden sind oder ob es im Team komplette LinkedIn-Neulinge gibt, ist nicht bedeutend. Wichtig ist nur, dass sich die Teilnehmenden ein grundlegendes Interesse an LinkedIn mitbringen und gewillt sind, selbst etwas zur Unternehmenskommunikation beizutragen und sich einzubringen.

Im Training erfahren die Teilnehmer darüber hinaus alles Wissenswerte über:

  • den LinkedIn-Algorithmus,
  • die Dos und Don‘ts auf LinkedIn
  • die LinkedIn-Geheimtipps aus der Trickkiste,
  • die vielen Möglichkeiten für den Online-Netzwerkaufbau,
  • die Pflege der Follower-Datenbank für Unternehmensziele
  • und vieles andere mehr.

Möchten Sie sich und Ihr Team für ein LinkedIn Team-Training anmelden? Hier geht es zu den Trainings.

Lernen Sie uns kennen!

Jetzt Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren